SVOB Logo Sportverein in Hamburg Osdorf

SV Osdorfer Born e.V.

Der Sportverein in Hamburg - Osdorf

50 Jahre SVOB
SV-Osdorfer-Born.de
Badminton | Basketball | Freizeitsport | Fußball | Gymnastik | Handball | Nippon Kempo | Schwimmen | Ski-Langlauf | Tanzen | Tennis | Tischtennis | Turnen | Volkstanz | Volleyball | Wandern
   Startseite
Navigationspfeil  Sportarten
Navigationspfeil  Der Verein
Navigationspfeil  Plätze und Hallen
Navigationspfeil  Jugend
Navigationspfeil  Fanshop
Navigationspfeil  Stadtteil
Navigationspfeil  Impressum
Navigationspfeil  Kontakt
Navigationspfeil  Mitglied werden

Nutzungsbedingungen

Helpi Button
Shoppen hilft! (SVOB)
Mit jedem Einkauf dem SVOB helfen.



Startseite

Mitgliederversammlung verlegt

16.3.2020: Die für Di., 24. März 2020 vorgesehene Mitgliederversammlung des SVOB findet nicht statt und wird auf einen späteren Termin verlegt!

Update - - - Auswirkungen Covid-19-Virus (Corona): Sport- u. Trainingsbetrieb teilweise wieder möglich

Liebe Mitglieder,

wegen der Corona-Pandemie wurde Mitte März der Sportbetrieb komplett untersagt.Seit Mitte Mai ist der Sport im Freien wieder erlaubt und einige Sportgruppen haben diese Möglichkeit auch schon auf dem Bürgerhausgelände genutzt.
Nun wurde im Juni auch die Nutzung der Sporthallen unter Auflagen wieder freigegeben.
Das bedeutet aber noch nicht, dass wir alle Hallen sofort und uneingeschränkt wieder nutzen dürfen. Die Schulen müssen sie erst freigeben, denn einige werden im Moment noch für schulische Zwecke genutzt und stehen für den Sport doch noch nicht zur Verfügung. Außerdem müssen die Abteilungen erst ein an die jeweilige Sportart und die örtlichen Gegebenheiten angepasstes Hygienekonzept erstellen. Dabei muss auch beachtet werden, ob die Teilnehmenden in der Lage sind, das Hygienekonzept einzuhalten und dass Übungsleiter, die zu einer Risikogruppe für eine Erkrankung gehören, nicht zur Arbeit gezwungen werden können. Es tut uns leid, dass wir deshalb u.U. einige Sportangebote trotz aller Bemühungen erst später wieder anbieten dürfen.

Allgemein gilt für die Sportgruppen:
- Wettkämpfe sind weiterhin untersagt.
- Im Freien sind immer Abstände von mindestens 1,5m und in der Halle von mindestens 2,5m einzuhalten. Deshalb ist die Zahl der Teilnehmenden -abhängig von der Raumgröße- begrenzt.
- Körperkontakt ist zu unterlassen (auch kein Handschlag zur Begrüßung, kein Abklatschen, keine körperliche Hilfestellung durch Trainer)
- Duschen und Umkleiden sind nicht nutzbar.
- Jeder bringt bitte, sofern nötig und möglich, eigene Matten, Handtücher oder anderes Material zum Training mit.
- Die Kontaktdaten der Teilnehmenden werden zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten erfasst.

Wir bitten um Geduld und Verständnis für die Maßnahmen und danken unseren Mitgliedern für die Solidarität und Treue zum Verein.

Thomas Schlicht (Erster Vorsitzender)

Willkommen beim SVOB

Unsere Geschäftsstelle befindet sich im Bürgerhaus Bornheide (Bornheide 76, Rotes Haus, 1. Stock). Tel.: 040 - 832 39 85. Zu den Bürozeiten

Der Sportverein Osdorfer Born e.V. wurde 1969 gegründet. Der Sport- und Turnverein hat seinen Sitz in Hamburg und liegt im Hamburger Westen im Bezirk Altona. Mehr Informationen zum Verein.

Der SVOB bietet zahlreiche Sportarten an - für jeden ist etwas dabei. Für Jugendliche, Erwachsene und Senioren. Sport treiben ist gesund und macht im Verein am meisten Spaß. Das Sportangebot umfasst Badminton, Basketball, Freizeitsport, Fußball, Gymnastik, Handball, Schwimmen, Tennis, Tischtennis, Turnen, Volkstanz, Volleyball und Wandern, aber auch Ski-Langlauf. Mehr Informationen zum Sportangebot.

Das Einzugsgebiet des SV Osdorfer Born e.V. erstreckt sich auf Osdorf mit dem Osdorfer Born, auf Lurup, Schenefeld, Blankenese, Nienstedten, Iserbrook, Flottbek und Eidelstedt.

Mach mit!

Sportarten

Wusstet Ihr, dass wir auch Nippon Kempo im Sportangebot haben? Oder dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Verein tanzen können? Oder lieber Volkstanz? Und die wenigsten würden in Hamburg damit rechnen, dass man im Verein Ski-Langlauf betreiben kann. Wir haben auch eine sehr aktive Wandergruppe. Und natürlich viele klassische Turngruppen und Sportarten. Unser Sportangebot.

Born-Pokal zum Sportevent des Jahres 2016 gekürt

Das Turnier unserer Handballabteilung, der Born-Pokal, hat auf der Sportlerehrung 2016 den Preis als Sportevent des Jahres erhalten. NDR-Moderator Holger Ponik würdigte auf der Gala-Veranstaltung im Altonaer Rathaus den Born-Pokal als "ganz tolle Geschichte". Ponik hob hervor: "Das Tolle ist, dass man auch sehen kann, dass die Leute in Aktion so viel Spaß haben. Man merkt die Energie der Spieler." Unter großem Applaus überreichten Vertreter der Bezirksversammlung einen Pokal an Turnierleiter Michael Hallbauer. Thomas Schlicht (SVOB-Vorsitzender) und Lutz Bernegg (Turniergründer und -leiter a.D.) freuten sich mit dem Publikum über die Auszeichnung.

Ponik lobte das Engagement der vielen Helfer und insbesondere auch der Schiedsrichter. Der NDR-Moderator rühmte die fröhliche, entspannte Atmosphäre auf dem Turnier mit lachenden Leuten und Pavillons am Spielfeldrand. So sei das Handballturnier nicht nur Sportevent, sondern auch "Spaßevent".

Am 17. + 18. Juni 2017 steigt das Handballturnier wieder auf der Sportanlage Kroonhorst.

Born-Pokal: Bericht zur Preisverleihung

Holger Ponik
NDR-Moderator Holger Ponik führte durch die Sportgala

Handball: Neue Trainingsgruppe für Kinder

Jetzt können auch wieder Kids Handball spielen! Das neue Trainingsangebot für Kinder: "Minis" (geboren 2008 und jünger) und die E-Jugend (geboren 2006 oder 2007) trainieren donnerstags 17:30 - 18:30 Uhr in der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule.

Mehr Informationen.